Paphos - Zypern

>
Paphos
'Medieval fortification of Pafos bay, Cyprus' - Zypern
'Medieval fortification of Pafos bay, Cyprus' Planner / Shutterstock

Paphos ist seit langem als Paradies für Reisende bekannt. Diese schöne Stadt auf Zypern bietet fast das ganze Jahr über eine Menge Sonnenschein und angenehme Temperaturen. Paphos rühmt sich außerdem mit tollen Stränden, faszinierenden Sehenswürdigkeiten und einem einzigartigen, kulturellen Flair.

Die Stadt Paphos, die nach einer Figur aus der griechischen Mythologie benannt wurde, hat eine ereignisreiche Geschichte hinter sich. Der Legende nach kam Aphrodite dort an, wo heute die Stadt steht, als sie aus dem Meer aufgestiegen ist. Die Stadt war früher einmal Teil des Römischen und Osmanischen Reichs. Viele Einheimische haben die Stadt im Mittelalter verlassen und bis in 1970er hat dieser Rückgang der Bevölkerung nie ganz aufgehört. Seitdem ist die Stadt aber zu einem der besten Reiseziele für Touristen in ganz Europa geworden.

Auch heute können noch viele antike Ruinen und historische Strukturen in der Stadt und der Umgebung gefunden werden. Das Odeon Amphitheater, das im zweiten Jahrhundert errichtet wurde, wird heutzutage noch genutzt, um Outdoor-Konzerte zu veranstalten. Die antike Kirche Agia Solomoni bietet eine Reihe von Katakomben, die Sie sich unbedingt ansehen sollten. im Ayios Neophytos Kloster werden Manuskripte und religiöse Artefakte, die bis auf das 12. Jahrhundert zurückverfolgt werden können, ausgestellt. Die Festung Paphos, die von den venezianischen Eindringlingen im 16. Jahrhundert zerstört und später wieder aufgebaut wurde, steht heute noch und wacht über den Hafen.

Besucher haben auch die Möglichkeit, durch eines der örtlichen Museen mehr über die Geschichte dieser wundersamen Stadt zu erfahren. Das Archäologische Museum von Paphos stellt meisterhafte Steinschnitzereien zur Schau, die aus der Jungsteinzeit stammen. Das Webereimuseum im Dorf Fyti zeigt Beispiele der alten Webe-Techniken, die im Mittelalter genutzt worden sind. Maa-Palaiokastro, wo die erste griechische Siedlung in Zypern entstanden ist, ist im Moment ein Museum, das viele Artefakte ausstellt.

Paphos ist auch ein toller Ort, um verschiedene Freizeit- und Sportaktivitäten auszuprobieren. Ein Minigolfplatz mit 18 Löchern bietet Unterhaltung für einen Tag - sowohl für begeisterte Golfer als auch für Anfänger. Dank der hier angebotenen Tauchtouren können Sie auch das mystische Meer näher erkunden. Fahrradtouren geben Besuchern die Möglichkeit, die spektakuläre Landschaft um die Stadt herum zu erleben und gleichzeitig Sport zu treiben. Das etwas unwirtliche Terrain um die Stadt kann auch bei einem Wanderausflug erkundet werden.

Zusätzlich dazu veranstaltet die Stadt viele Kunst- und Kulturevents im ganzen Jahr. Jeden September gibt es beispielsweise einen Outdoor-Opernauftritt im Hafen. Einheimische Künstler öffnen während des Open Studio Cyprus Kunst Festivals im Oktober ihre Galerien für die Öffentlichkeit. Außerdem werden in Paphos einige religiöse Messen über das Jahr verteilt veranstaltet.

Ein Besuch in Paphos wäre natürlich nicht komplett ohne einen Tag an einem der tollen Strände zu verbringen. Das Ufer am Coral Bay (Korallenbucht) ist der perfekte Ort, um in einer friedlichen Umgebung zu relaxen. Viele Leute besuchen auch den "Petra Tou Romiou", um einen Blick auf den Felsen von Aphrodite zu werfen. Der Strand Faros ist für seinen atemberaubenden Leuchtturm berühmt.

Es ist wenig überraschend, dass Paphos schon seit so vielen Jahren ein beliebtes Reiseziel für Touristen ist. Die Vorzüge dieser exquisiten Stadt heben sie gegenüber vielen anderen Reisezielen auf der Welt ab.


               



Hotels und Ferienwohnungen in Paphos